italiano english française español español

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Home
wer wir sind
was wir anbieten
warum wir beten
Evangelium und Leben








Evangelium zum Frühstück
Morgengedanken der Familie Castaldi (Saronno, Italien), die sich versammelt, um zusammen zu beten und wachsen
Allen angebotene Überlegungen, um das Beten bei den christlichen Familien auf der Welt zu starten.
Die deutsche Version wurde von Paolo Sala bearbeitet und wurde von Gabriele Bottai koordiniert.

327 - Autorit├Ąt und Dienst

14-Aug-2018 - XIX Woche im Jahreskreis - Dienstag
Wort Gottes
In jener Stunde kamen die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist im Himmelreich der Größte? Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte. Und wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf. Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters. Mt 18,1-5.10
Denken
Der evangelische Text von heute scheint uns schwierig und ganz den in der Gesellschaft gültigen Kriterien entgegengesetzt. In jedem Umfeld, wo wir leben, gibt es tatsächlich Verantwortungen, Autoritäten und Hierarchien. Anders ausgedrückt, gibt es die Häupter, die Entscheidung treffen und Leiter und Bezug für andere Menschen sein müssen, wie Jesus übrigens für die Jünger war und der Hirte für die Schafe ist. Heute verurteilt Jesus die Autoritäten und die Hierarchien nicht, wenn sie notwendig und berechtigt sind, aber er lehrt uns, sie großmütig auszuüben. Wer Familienvater ist, der muss großmütig sein, um Leiter seiner Familie sein zu können; und wer einer Firma verantwortlich ist, der muss großmütig sein, um seine Mitarbeiter zu leiten. Das Evangelium von heute lehrt uns aber, dass die großmütige Übung der Autorität und der Verantwortung muss durch die Fähigkeit übergehen, Kinder zu werden; das ist gleichzeitig einfach und schwierig. Es ist sogar so einfach, dass es schwierig ist, denn, wenn die Lösungen sehr einfach sind, kompliziert sie der Mensch, so dass sie schwierig werden. Das Geheimnis, um die Autorität und die Verantwortung großmütig auszuüben, besteht daraus, klein durch den Dienst zu werden. Wenn auf der Welt die Kleinen die Großen bedienen müssen, dann, wenn deine Rolle groß ist, kannst du sie durch den Dienst kleiner machen. Wenn auf der Welt bei schwierigen Zeit und Lagen die Kleinen sich bei den Großen schützen, dann, wenn deine Rolle groß ist, kannst du sie kleiner machen, indem du die Kleinen schützest und ihren Schutz als einen Dienst betrachtest. Dieses Geheimnis bringt uns, die Autorität nicht durch die Rolle, sondern durch das Durchsetzungsvermögen auszuüben, die man durch den Dienst bekommt. Ist es uns schwierig? Das bedeutet, dass wir beten müssen, um den Herrn um die Gabe zu bitten, uns klein zu machen.


 

Anna Maria Rossi e Pierluigi Castaldi
via Gaudenzio Ferrari, 29 - 21047 Saronno (VA) ITALY