italiano english française español español

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Home
wer wir sind
was wir anbieten
warum wir beten
Evangelium und Leben








Evangelium zum Frühstück
Morgengedanken der Familie Castaldi (Saronno, Italien), die sich versammelt, um zusammen zu beten und wachsen
Allen angebotene Überlegungen, um das Beten bei den christlichen Familien auf der Welt zu starten.
Die deutsche Version wurde von Paolo Sala bearbeitet und wurde von Gabriele Bottai koordiniert.

250 - Das Familiengebet

12-Jun-2018 - X Woche im Jahreskreis - Dienstag
Wort Gottes            
Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber, sondern man stellt es auf den Leuchter; dann leuchtet es allen im Haus. So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. Mt 5,13-16
Denken
Das Salz existiert nicht für sich selbst, sondern um der ganzen Speise Geschmack so zu geben, wie das Licht existiert, damit die Menschen sehen können. Das ist der Zweck des christlichen Zeugnis und auch der Grund, wozu diese Sammlung von Familienüberlegungen geboren wurde: Was der Herr uns jahrelang im Geheimnis des Betens gesagt hat, das muss zum Vorschein gebracht werden. Wir haben uns so vor einem Jahr entschieden, einen Abend, als wir ins Schloss Pasquini in Castiglioncello eingeladen worden waren, Zeugnis vom Familienbeten öffentlich abzulegen. Wir haben über unser Leben, unsere Tage, die vierzehn Kinder und die apostolischen und beruflichen Verpflichtungen, die wir seit Jahrzehnten leben, gesprochen. Wir haben unser Zeugnis beendet, indem wir behauptet haben, dass der Bereich, wo der Gottes Wille sich Tag für Tag gezeigt hat, das Familiengebet des Morgens gewesen ist, und wir haben erklärt, woraus es besteht. Am Ende haben wir hinzufügt: „Wir kennen ihre Lebensplan nicht, und auch nicht, was der Herr von ihnen will. Wir wissen nur, dass sie, wie auch immer sie sind, nur in einem Klima von Beten erfüllt werden“. Im Moment der Grüße manche Personen haben ihren Wunsch geäußert, einen Weg von Familienbeten und Nachdenken über die Schrift, die jeden Tag die Kirche vorschlägt, zu beginnen. Wir haben Hinweise gegeben, aber wir sind auch bewusst geworden, dass sie nicht genug waren. So entsteht die Idee dieser Sammlung, die der Familien gewidmet ist, die wünschen, den Tag mit einem Familiengebet zu starten, indem sie das Wort Gottes ihre Schritte und ihre täglichen Verpflichtungen erleuchten lassen. Die Familien, die sich auf diesen Weg machen, werden bewusst, dass das Leben verschiedene und größere Geschmack und Sinn annehmen. Sie sind das Salz der Erde und das Licht der Welt, die sie von Familie zu Familie übergeben, wie der Nordwind von Blatt zu Blatt den Duft der Wälder mitbringt.


 

Anna Maria Rossi e Pierluigi Castaldi
via Gaudenzio Ferrari, 29 - 21047 Saronno (VA) ITALY