italiano english française español español

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Home
wer wir sind
was wir anbieten
warum wir beten
Evangelium und Leben








Evangelium zum Frühstück
Morgengedanken der Familie Castaldi (Saronno, Italien), die sich versammelt, um zusammen zu beten und wachsen
Allen angebotene Überlegungen, um das Beten bei den christlichen Familien auf der Welt zu starten.
Die deutsche Version wurde von Paolo Sala bearbeitet und wurde von Gabriele Bottai koordiniert.

178 - Das neue Leben

08-Jan-2018 - I Woche im Jahreskreis - Montag
Wort Gottes            
Nachdem man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes und sprach: Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium! Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er Simon und Andreas, den Bruder des Simon, die auf dem See ihr Netz auswarfen; sie waren nämlich Fischer. Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.
Sogleich ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm. Als er ein Stück weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes; sie waren im Boot und richteten ihre Netze her. Sofort rief er sie und sie ließen ihren Vater Zebedäus mit seinen Tagelöhnern im Boot zurück und folgten Jesus nach. Mk 1,14-20
Denken
In den ersten Versen der Passage von heute finden wir einige Schlüsselausdrücke des Evangeliums, woran man nachdenken muss, um tief die Bedeutung, die sie enthalten, zu verstehen. Der erste ist: „Der Zeit ist erfüllt“. Das bedeutet, dass die Wartezeit geendet ist, dass der richtige Moment, um sich zu entscheiden, reif geworden ist. Das kann der Anfang unseres Existenzabenteuers sein oder, falls wir uns falsch entscheiden, kann es die endgültige Versandung unseres Lebensplans sein. Sie sind einzige und einmalige Momente, die das Leben und die Geschichte uns anbieten, wann wir bereit sein müssen, aufzustehen und abzufahren. Der zweite ist: „Das Reich Gottes ist nahe“. Das bedeutet, dass das Streben nach einem verschiedenen Leben, das wir alle im Herz mitbringen, seiner Erfüllung sehr nah ist. Die Zeit der Gerechtigkeit, der Freiheit, des Friedens, der Fülle, der Treue, der Freude und der Brüderschaft ist gekommen. Es ist derselbe Inhalt der evangelischen Botschaft, es ist die Botschaft der Kirche. Der dritte ist: „Kehrt um“. Dieses Wort zeigt uns den Schritt, den man unternehmen muss, um ins neue Reich einzutreten. Man braucht, der Vergangenheit den Rücken zuzuwenden und ein neues Leben zu beginnen. Das bedeutet, den Weg nach einer neuen Richtung zu richten, das wegzuwerfen, was in uns alt und gewöhnlich ist, um eine neue Art und Weise anzuwenden, zu denken, zu fühlen, zu wirken, zu leben. Der vierte ist: „Glaubt an das Evangelium“. Dieser Ausdruck zeigt den nächsten Schritt zu unternehmen: Das Glauben, dass das neue Leben anwesend in der Person von Jesus Christus ist. Die folgenden Verse, die die ersten Berufungen Jesus Christus darstellen, zeigen konkret, was bedeutet, an das Evangelium zu glauben. Sie sind zwei dieselbe Weise strukturierte Szenen: Jesus kommt vorbei, er ruft, und die Jünger verlassen alles und folgen ihm. Es ist eine Auswanderung von einem alten Leben bis zu dem Neuen des Reichs: Neuen Gedanken, neuen Gefühlen, neuen Interessen, neuen Hoffnungen. Im Herz ist eine verschiedene Fähigkeit, zu lieben und zu verzeihen, geboren: eine unvergleichbare Freude.


 

Anna Maria Rossi e Pierluigi Castaldi
via Gaudenzio Ferrari, 29 - 21047 Saronno (VA) ITALY